Stammtafeln - Ferdinand Beneke – Die Edition


F E R D I N A N D
B E N E K E

(1774 – 1848)
D i e  E d i t i o n
Kohle- und Kreidezeichnung von Minna Christine Rist (1809 - 1849) Quelle: Staatsarchiv Hamburg

F E R D I N A N D
B E N E K E

( 1 7 7 4 - 1 8 4 8 )
D i e  E d i t i o n

F E R D I N A N D
B E N E K E

( 1 7 7 4 - 1 8 4 8 )
D i e  E d i t i o n

F E R D I N A N D
B E N E K E

( 1 7 7 4 - 1 8 4 8 )
D i e  E d i t i o n

F E R D I N A N D
B E N E K E

( 1 7 7 4 - 1 8 4 8 )
D i e  E d i t i o n
Direkt zum Seiteninhalt

Stammtafeln

Materialien
„Perlustrazion von Toderhorstschen Stammbäumen u. w. d. g. (mir von der Witwe des kürzlich verstorbnen C. A. Toderhorst (Kaufmann hier u. zu Livorno) auf meinen Wunsch geliehen) Der Vater meiner lieben Großmutter hieß Friedrich Anton to der Horst, zu Braunschweig g. 1690. gst 1757., die Mutter Anna Sophie g. Krick v. Wunstorff (st. 1728. 32 J. alt,) – Stiefmutter Justine Marie Meier von Braunschweig. F. A. T. hinterließ nur 2 Töchter erster Ehe: meine Gr.Mutter Marg. Regine, u. Marie Dor. Gattin erster Ehe des Hofraths Spies, st. 1769. ohne Desc. (die Spiessischen Kinder sind aus 2` Ehe.) – Gott führe uns alle wieder zusammen!“

(Tagebuch: 31. Mai 1834)
Stammbaum der Familie Beneke
Stammbaum der Familie Frederking


Beneke-Edition
Bogenallee 11
20144 Hamburg
www.ferdinand-beneke.de

Zurück zum Seiteninhalt